Zum Inhalt
Zurück
Leistungen

Financial Communications

Effektive Kommunikation am Finanzmarkt und in der Financial Community beruht speziell auf der Glaubwürdigkeit des Managements von Unternehmen. Denn die Komplexität von Institutionen als Zusammenspiel von Märkten, Produkten, Strategien und Maßnahmen erschließt sich letztlich nur durch verbindliche und glaubwürdige Aussagen und kann nicht vollständig aus einer Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung oder Cashflow-Analyse abgeleitet werden. Nur wer ein klares Profil hat und hohe Reputation genießt, sichert sich das Vertrauen der Geldgeber. Wir begleiten Unternehmen bei Börsegängen sowie bei Kapitalerhöhungen und unterstützen Gesellschaften bei der konsequenten Beziehungspflege mit einschlägigen Dialoggruppen.

Fünf Thesen zum Einsatz von Financial Communications

Gerade im Bereich der Financial Communications haben erfahrene Berater oftmals sehr differenzierte Interessenlagen einzelner Stakeholder in einem Projekt zu analysieren und zu koordinieren. Die klare und erfolgversprechende Zieldefinition muss stets lauten: Eine Win-win-Situation für alle Beteiligten schaffen! Dies gelingt durch gezieltes Networking, strategische Kommunikation, Moderation und wenn notwendig auch Mediation. Bei jedem kommunikativen Schritt gilt es die Glaubwürdigkeit des Managements professionell zu stärken.

Stakeholder zählen zu den wichtigsten Botschaftern für einen erfolgreichen Zusammenschluss zweier Unternehmen. Sie gehören zu den ersten Kommunikatoren nach innen sowie nach außen und haben so maßgeblichen Einfluss auf die Stimmung rund um die Veränderung einer unternehmerischen Struktur. Transparente Kommunikation und zukunftsorientierte Szenariendarstellungen ermöglichen ihnen, zu guten und glaubwürdigen Botschaftern zu werden. Wir unterstützen Managements beim Stakeholder-Dialog in drei Schritten (Triple A): Aufmerksam zuhören – Anliegen thematisieren – Aktivitäten abstimmen.

In vielen Projekten der Financial Communications ist die Zusammenarbeit zwischen den Bereichen Investor Relations und Public Relations der entscheidende Erfolgsfaktor. Während im Bereich der IR eine umfassende Expertise im Umgang mit Aktionären bzw. Investoren, Analysten und Finanzmedien vorhanden ist, wird in Teamarbeit mit der PR der kommunikative Radius ausgeweitet und damit die jeweiligen kommunikativen Botschaften für die einzelnen Zielgruppen adaptiert.

Nur wer den Markt und seine Teilnehmer bestens kennt, ist ein guter Partner für die Vorbereitung eines Deals. Ein verlässliches Netzwerk verschafft den Informationsvorsprung. Langjährige Erfahrung und Expertise ermöglichen eine realistische Beurteilung der Chancen bzw. Risiken. Eine klare Fokussierung auf die wesentlichsten Erfolgsparameter bildet die Basis des Roadmapping. Höchste Professionalität in der Beratung unterstützt die Entscheidungsfindung in jeder Phase einer Transaktion. Wir unterstützen unsere Klienten dabei, die strategischen Chancen eines Deals festzulegen, und entwickelt hierfür die passende „Story“.

Warum wirken Geschichten innerhalb sowie außerhalb von Unternehmen viel nachhaltiger und glaubhafter als faktenschwere Berichte und Broschüren? Ganz einfach: weil das menschliche Gehirn am besten in Bildern denken kann. Auch Manager brauchen stets gute Storys, denn mediale Reizüberflutung, digitale Schnelllebigkeit und enormer Konkurrenzdruck machen es überlebensnotwendig, sich bzw. die eigene Geschichte eindeutig, klar und unverwechselbar am Markt zu positionieren. In keinem anderen Kontext sind Geschichten wertvoller als bei Venture Capital, Private Equity, M&A und Börsengängen, da die beste und überzeugendste Investment-Story gewinnt. Seit vielen Jahren arbeiten wir erfolgreich mit Investmentbankern, M&A-Spezialisten etc. zusammen. Sie liefern die inhaltliche Expertise, auf Basis derer Investment-Storys gemeinsam professionell entwickelt werden können.